Montag, 24. Oktober 2011

Dumme Sprüche

Aufgrund einer traurigen Angelegenheit hat sich letztes Wochenende meine Familie bei meinen Eltern eingefunden.
Zeit für ein paar dumme Kommentare...

Beim Essen
P1: "Und du isst gar kein Fleisch?"
GM: "Nein, und auch keinen Fisch!" (von allem anderen ganz zu Schweigen)
P1: "DAS ist aber UNGESUND!!!"
Stimme aus dem Off in meinem Kopf: "Wenigstens bin ich nicht so fett wie du!"

Die Konversation ging dann weiter mit:
P2: "Aber du bist ja hoffentlich kein Veganer...(An dieser Stelle wollte ich was sagen, kam aber nicht dazu)...Veganer sind nämlich die Schlimmsten! Die essen gar nichts..."

Es folgt eine Hassrede, während der ich mich an meinen Steinpilzen und Nudeln gütlich tat und schwieg.
Langsam habe ich wirklich die Faxen dicke. Ich sage mittlerweile bei solchen Leuten gar nichts mehr und tu so als hätte ich den Mund voll. Meistens unterhalten sie sich dann selber. In meinem Fall letzte Woche über perfekte Steaks und Wildschweinbraten. Der Sohn der dicken Frau jagt nämlich selber und findet, dass Gemüse etwas für Kaninchen ist. Er isst nur Fleisch!
Die Nachkriegsgeneration scheint einfach alles zu verschlingen was ihnen vor die Gabel kommt!

Toll war dann auch noch die "Soja-Panik".
Ich komme abends von einem langen Spaziergang mit dem Hund zurück und habe mir ein paar von den Alnatura Knackies in die Pfanne gehauen, als von hinten von einer Verwandten die Stimme "Iss nicht soviel Soja" ertönt. Den Satz hab ich an dem Wochenende so oft zu hören bekommen, dass er mir echt aus den Ohren raushängt. Betreffende Person meint aus zuverlässigen und "nicht geschmierten" Quellen zu wissen, dass Soja schädlich ist, und dass doch nur für die Asiaten ist. Europäerinnen würden davon Brustkrebs bekommen. Konnte dafür bis jetzt im Netz keine Bestätigung finden.
Am Schlimmsten ist aber, dass sie meine Mutter damit infiziert hat, die mir jetzt für meine Heimatbesuche nur noch Hafermilch kauft, weil Soja ja "schädlich" ist.

Und als krönenden Abschluss noch die Kommentare die glaube ich jeder kennt, der vegetarisch/ vegan lebt:
"Ich esse ja sooo wenig Fleisch"
-> nur morgens und abends Wurst aufs Brot und Mittags Braten, Schnitzel und Co

"Ich bin ja auch Vegetarier"
-> während man mit dem Fischbesteck gerade den Lachs zerlegt.

An dieser Stelle habe ich immerhin was anbringen können, auch wenn es nur Klugscheißerei war. Ich habe der Person erklärt, dass sie kein Vegetarier ist, sondern ein Pescetarier :P Dann habe ich noch erklärt, dass auch Fische Tiere sind und Schmerzen empfinden und habe mich anschließend mit jemand anderem unterhalten.

Kommentare:

  1. Verwandte sind schon ne interessante Spezies. Man sollte doch meinen, die hätten bei diesem Anlass ganz andere Dinge im Kopf gehabt, aber war bei mir ganz ähnlich vor ein paar Wochen.

    AntwortenLöschen
  2. Je mehr ich drüber nachdenke, desto mehr finde ich ich hätte einfach nur wissend lächeln sollen. Schließlich mache ich durch mein Verhalten die Welt ein Stückchen besser. Die tun gar nichts.

    AntwortenLöschen
  3. Das mit dem Soja wurde meiner Mutter auch schon ins Ohr gepflanzt (Brustkrebs, Impotenz [eher an meinen Freund gerichtet]). Ich hab ihr dann gleich mal erzählt, was die DGE dazu sagt:
    http://dge.de/modules.php?name=News&file=article&sid=1019
    Interessant wäre hier der Teil über die Phystoöstrogene, da die ja das Schädliche im Soja sein sollen (falls der Link nicht geht, bei www.dge.de nach Phytoöstrogenen suchen und der 2. Treffer über Sekundäre Pflanzenstoffe). Die Meinung meiner Mutter hat sich dann schlagartig wieder geändert und jetzt ist das Problem aus der Welt :D

    Liebe Grüße
    Federchen

    AntwortenLöschen