Freitag, 13. Juli 2012

Curry-Kokos-Tofu

Ich liebe Tofu... besonders gerne paniert.
Da der Sommer einfach nicht kommen wollte, habe ich meinen Tofu "sommerlich" paniert. Mit Cornflakes und Kokosflocken :) Hat dann sehr karibisch geschmeckt. Einfach Augen zu und einen Cocktail dazudenken.

Curry-Kokos-Tofu

Zutaten:
  •  3 handvoll ungesüßte Cornflakes, zerbröselt
  • ca.5 EL Kokosflocken
  • 2 handvoll Paniermehl
  • 5 Scheiben gepressten Tofu (jeweils ca. 4mm dick)
  • 2TL Currypulver (ich mag am liebsten das von Alnatura)
  • 1 großen Schuss Weißwein (oder auch 2)
  • 1 EL Sojasauce
  • 4EL Sojasahne
  • Salz, Pfeffer, vielleicht etwas Paprika.
  • 2TL Eiersatz (oder einfach Mehl)
  1. Weißwein, Sojasauce, Sojasahne, Currypulver, Salz, Pfeffer, Paprikapulver und Eiersatz zu einer teigähnlichen Konsistenz verrühren. Gegebenenfalls mit etwas Wasser verdünnen.
  2. Cornflakes und Kokosflocken in einen Teller bröseln. Paniermehl auf einem zweiten Teller bereit stellen. 
  3. Nun die Tofuscheiben zuerst in die flüssige Mischung tunken. Dann in Paniermehl wenden. Anschließend erneut in Flüssigkeit tunken und dann in die Cornflakes-Kokos-Mischung drücken. Die Scheiben sollten rundum paniert sein.
  4. In einer Pfanne mit heißem Olivenöl ausbacken.
  5. Mit Beilagen (hier Reis und Brokkoli) servieren. :)

Kommentare:

  1. Ich finde, du verdienst einen Orden! Oder zumindest einen Blog-Award, deshalb hab ich dir einen verliehen. ;-)
    Liebe Grüße!

    http://streifen-zebra.blogspot.de/2012/07/wahnsinn-ein-award.html

    AntwortenLöschen
  2. So eine gute idee!! Endlich mal eine Tofu-Variante, die mal eine sommerliche Geschmacksknospe bedient. Vielen vielen Dank für dieses Rezept. Das werde ich definitiv mal ausprobieren :)

    Viele liebe Grüße,
    Juli

    P.S: Wenn du Zeit & Lust hast, meinen Blog würde sich sehr über einen Besuch von dir freuen :)
    http://foodsandeverything.wordpress.com/

    AntwortenLöschen