Samstag, 18. Januar 2014

Auberginen-Kichererbsen-Eintopf

Das koche ich momentan ständig. Statt mit Kichererbsen gerne auch mal mit Bohnen in allen Varianten, z.B. dicke weiße Bohnen. Dazu passt Reis hervorragend. Das Ras el Hanout habe ich in einem sehr netten indischen Laden in Heidelberg gekauft. Seit dem bin ich abhängig ;)



Für 4 Personen:
  • 2 Auberginen
  • 2-3 Zwiebeln
  • 2 Dosen Kichererbsen, abgetropft
  • 1 Dose gestückelte Tomaten
  • 1 Päckchen passierte Tomaten
  • etwas Wasser
  • 2-3 EL Ras el Hanout-Gewürz
  • Salz und Pfeffer
  • Oliöl zum Braten
  1. Die Auberginen in dünne Scheiben schneiden und in Öl in der Pfanne braun braten. Auf Küchenkrepp beiseite stellen.
  2. Die Zwiebeln in dünne Streifen schneiden und in etwas Olivenöl glasig braten.
  3. Die Kichererbsen, das Gewürz, Salz und Pfeffer dazugeben und kurz mitbraten. 
  4. Dann die gestückelten Tomaten und die passierten Tomaten dazugeben. Die Dose bzw. Packung mit einem großzügigen Schluck Wasser in den Topf ausspülen ;)
  5. Gut heiß werden lassen. Zum Schluss die Auberginenscheiben vorsichtig unterheben und miterhitzen..

Kommentare:

  1. Das klingt gut, geht schnell, gefällt mir :)

    AntwortenLöschen
  2. Ja, sie lebt noch :) Schön, mal wieder von Dir zu lesen! Und der Eintopf sieht auch echt verdammt lecker aus! :)

    AntwortenLöschen